Start Redakteure

Redakteure

Ihr fragt euch wer hinter Hertha BASE steckt? Das sind die Teammitglieder die den ganzen Laden am laufen halten und den täglichen Wahnsinn Hertha BSC für unsere Community aufbereiten.


Marcel Rombach (23 Jahre/Chefredakteur) „Als treuer Exil-Herthaner im Süden Deutschlands sollte ich mir die Antwort auf „Wie zum Teufel kann man nur Hertha Fan sein?!“ eigentlich auf die Stirn tätowieren. Problem: So richtig wusste ich das lange selber auch nicht.  Zum Glück hat es die Selbstironie dann meistens von alleine gelöst: Hertha ist für mich einfach ein bisschen wie ich zu Schülerzeiten: Irgendwie schusselig, jeder sagt mir ich habe mehr Potential als eine 5+ und wenn es nicht läuft mach ich auch mal den Tafelschwamm für verantwortlich. Wenn es dann aber mal läuft, plane ich schon meine Rede für die Entgegennahme des Friedensnobelpreises. Irgendwie Hertha.“

 

Im Team seit: September 2010

Wohnort: London

 @MarcelRombach 


Marc Schwitzky (20 Jahre/Chefredakteur) „Ich kann zwar keine Kurvendiskussionen erklären, aber alle Winkelzüge eines 4-2-3-1-Systems. „Irgendwas mit Medien“ habe ich mir zum Lebensinhalt gemacht, vielleicht auch, weil ich alles andere nicht kann, aber eben auch, weil ich den Fußball und vor allen Dingen meine alte Dame liebe. Diese Leidenschaft kann ich in meinem Herzensprojekt Hertha BASE 1892 vollends ausleben. Eigentlich ist diese Seite aber nur das Sprungbrett zur Moderation des Sport1-Doppelpass, aber das bleibt unter uns!“

Im Team seit: Juni 2013

Wohnort: Berlin

 @Jungerherr1892 

 


Alexander Jung (22 Jahre/Redakteur) „Schon im Alter von fünf Jahren prophezeite mir mein damaliger Coach eine große Karriere – aber nicht als Fußballer. Mit der Torgefahr Arthur Wichniareks zu Berliner Zeiten und der Ausstrahlung von Gabor Kiralys Jogginghose war früh klar, dass ich mich lieber aufs Schreiben denn aufs Kicken fokussieren sollte. Das tu ich, am liebsten über Hertha, der ich seit 2004 treu ergeben bin und mir dafür ebenso lange Hohn und Spott meiner Freunde anhören darf. Aber wenn wir erst Champions League- Sieger sind, bin ich der, der lacht!“

Im Team seit: Februar 2015

Wohnort: Berlin

 @Bumbumboateng


Max Stobäus (22 Jahre/Redakteur) „‚Huiii!‘ würde mein Vorbild Fritz von Thurn und Taxis an dieser Stelle sagen. Als Sportjournalist beneide ich „TuT“, um seinen unermüdlichen Wortschatz, denn über das Spiel zu reden war mir schon immer lieber, als selbst zu spielen. Frei nach Fritz: ‚Er ist ein feiner Techniker…aber immer verletzt.‘ Seit 2008 verfolge ich das Geschehen um die Alte Dame als Fan und darf mir als Wahl-Münchner dafür einiges anhören. ‚Donnerwetter!'“

Im Team seit: Oktober 2015

Wohnort: München

@Mstob26 


Lukas Kloss (29 Jahre/Podcastbeauftragter) „Ich bin kein Mann vieler geschriebener Worte, da ich ja schließlich dem Podcast vorstehe. Hertha eroberte mein Herz als ich noch ein kleiner Steppke und das Oly noch nicht voll überdacht war. Ich weiß nur noch das es regnete und wir gegen Dortmund zu Hause gewinnen konnten. Seitdem bin ich gelegentlicher Auswärtsfahrer und besuche so oft es meine Zeit es zulässt die Heimspiel. Genug von mir, ich verweise an dieser Stelle auf den Beginn des Textes. Wir HÖREN uns!“

Im Team seit: Oktober 2015

Wohnort: Berlin

 @LKSKLSS


Florian Marquardt (22 Jahre/Grafikdesigner) „In einem fußballfremden Haushalt aufgewachsen interessierte mich bis 2006 nur die WM. Nach dem Schulwechsel und somit neuen Klassenkameraden kam ich zum ersten mal in Kontakt mit der Hertha, um dann 2010 zum ersten mal ins Stadion zu gehen. Ich stehe zwar auf jüngere Frauen, doch trotzdem bin ich dort der Alten Dame verfallen. Da ich zufällig auch noch halbwegs gut mit Photoshop und Konsorten umgehen kann, dachte ich mir, warum nicht beides kombinieren? Ich hoffe, Marc und Marcel… ich meine Euch gefällt mein Stil, dann darf ich hier nämlich weiter Bildchen zusammenschustern!“

Im Team seit: März 2016

Wohnort: Berlin

 …lebt noch hinterm Mond.


Florent Comtesse (21/Redakteur)  „Als ich ein kleiner Junge war, fragte ich mein Papa was soll es sein? Wird es Borussia, oder die Eintracht? Mein Vater sagte nein!“ und der Rest ist Programm. Seit meinem ersten Spiel 2006 gegen Hannover bin ich einer Liebe verfallen, die mich doch schon einige Nerven gekostet hat oder auch Momente beschert hat, die ich nicht so schnell vergessen werde. Und da ich beschlossen habe Sportjournalismus zu studieren, war die Antwort auf die Frage über Hertha zu schreiben natürlich ganz klar. Und nun bin ich hier – mit der Hoffnung eines Tages über die Meisterschaft von Hertha zu berichten (Träumen wird ja wohl erlaubt sein). Bis dahin werden wir mit Sicherheit noch so einiges erleben!“

Im Team seit: August 2017

Wohnort: Berlin

 @FloComtesse


Christoph Schmidt (28/Redakteur)  „Nachdem Marcel Reif erfolgreich seine Karriere beendet hat, dachte ich mir, die blau-weiße Welt braucht wieder eine Identifikationsfigur mit Stil. Als das druckfertige Vertragsangebot von HerthaBase vor mir lag, wusste ich, das passt! Seit 20 Jahren Herthaner, waschechter Brandenburger und möglichst bei jedem Heimspiel in der Ostkurve dabei. Als Banker bin ich so einiges gewöhnt, da passt unsere Hertha perfekt in meine Gefühlswelt. Einmal Herthaner, immer Herthaner!“

Im Team seit: August 2017

Wohnort: Potsdam

…weiß wahrscheinlich nichtmal wie man Twitter schreibt.